Qualität ist kein Zufall - Rohrinnensanierung

RUNDUM GEPRÜFT UND ZUGELASSEN

Das gesamte Tubus System Verfahren zur zerstörungsarmen Rohrinnensanierung häuslicher Abwasserleitungen ist von deutschen und europäischen Prüf- und Zertifizierungsstellen überprüft und zertifiziert worden. Zusammen mit unserem Qualitätssicherungssystem garantieren wir Ihnen höchste Qualität auf allen Ebenen.

Was aber bedeuten diese Zertifikate genau? Wir geben Ihnen gerne einen kurzen Überblick:

 

Zulassung des Deutsches Instituts für Bautechnik (DIBt)

Das DIBt überprüft und zertifiziert Verfahren, für die es keine DIN-Normen gibt oder die von diesen wesentlich abweichen. Eine solche Zulassung dient als zuverlässiger Verwendbarkeitsnachweis von Bauprodukten.

Schon seit 2009 erhielt Tubus System für das gesamte Verfahren die DIBT Zertifizierung und war damit das erste DIBt-zertifizierte Unternehmen in der Relining-Branche. Seither werden wir alle 6 Monate kontrolliert. Grundlage dieser Überprüfungen sind Rückstellproben jeder Strangsanierung und der Nachweis eines lückenlosen Qualitätsmanagements.

 

Asbest- Positivliste des Instituts für Arbeitsschutz (BGI 664, BT 25)

Unser Verfahren zeichnet sich durch eine geringe Exposition gegenüber Asbest aus und ist als einziges Rohrinnensanierungsverfahren zur Sanierung von asbesthaltigen Rohren zugelassen. Unsere Techniker sind im Umgang mit asbesthaltigem Material geschult und verfügen über die Sachkunde nach TRGS 519.

Europäische Technische Zulassung (ETA) 

Diese Zulassung ist eine allgemein anerkannte Bescheinigung der technischen Brauchbarkeit eines Bauproduktes. Die Bewertungen beruhen auf Prüfungen, Untersuchungen und technischen Gutachten durch Institutionen, die von den Mitgliedstaaten der EU bestimmt und anerkannt sind. Weiterhin erlaubt die ETA dem Produkthersteller die CE-Kennzeichnung des Bauprodukts und so den ungehinderten Zugang zum europäischen Markt.

 

Zertifikat der schwedische Zertifizierungsbehörde für technische Zulassungen in der Bauwirtschaft (SITAC)- Verfahrensprüfung

Die SITAC Zertifizierung ist das schwedische Gegenstück zu der deutschen Bauzulassung. Auch hier wurde das Verfahren und das Inverkehrbringen des Produktes von Tubus System überprüft und zertifiziert, nach Vorgaben des schwedischen Marktes.

 

Prüfbericht der staatliche Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Schwedens (SP) - Materialprüfung

Der Prüfbericht beinhaltet eine wissenschaftliche Beurteilung der Langzeiteigenschaften unserer sanierten Rohre in der Anwendung. Die Forschungsanstalt simulierte den Alterungsprozess dieser und kontrollierte anschließend die Qualitätseigenschaften. In diesem Bericht wurde eine Haltbarkeit von mindestens 50 Jahren bescheinigt.

 

PQVOB- Präqualifizierung für die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen

Als präqualifiziertes Unternehmen können wir uns für öffentliche Bauvorhaben bewerben, da wir unsere Eignung und Zuverlässigkeit nach den Vorgaben der Leitlinie des Bundesministeriums Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit nachweisen können.

 

Vertragspartner der Berliner Wasserbetriebe

Als Vertragspartner der Berliner Wasserbetriebe eignen sich unsere sanierten Rohre nach deutschem Gesetz für die moderne und umweltgerechte Entsorgung von Abwasser.

 

Zertifizierter Fachbetrieb für Grundstücksentwässerungen durch die Überwachungsgemeinschaft Technische Anlagen der SHK-Handwerker

Das Hamburgischer Abwassergesetz sieht eine Zertifizierungspflicht für Fachbetriebe vor, die Grundstücksentwässerungsanlagen herstellen, ändern oder abbrechen wollen.

Diese Zulassung bescheinigt uns die fachliche Eignung für die Herstellung, den baulichen Unterhalt, die Sanierung und die Prüfung von Grundstücksentwässerungen.

Mijödiplom- schwedisches Umweltzertifikat

Mit dem Miljödiplom bestätigt die Umweltverwaltung der Stadt Göteborg die besondere Umweltfreundlichkeit unseres Systems zur bausubstanzschonenden Rohrinnensanierung häuslicher Abwasserleitungen.

Auf das Tubus System bezogen geht es speziell um die Ressourcenschonung und das Vermeiden von Bauschutt und den damit verbundenen Umweltbelastungen. Letzteres fällt besonders bei der Sanierung von Asbestrohren ins Gewicht. Anstelle der sehr aufwendigen, gefährlichen Entfernung des Asbests und der Lagerung des Mülls auf Spezial-Deponien bleiben die Asbestrohre durch das Tubus System versiegelt und ungefährlich einfach in den Wänden.

 

Alle Zertifikate, Bescheinigungen und Zulassungen können Sie gern auf unserer Homepage einzeln downloaden: Zertifikate download

Oder fragen Sie diese einfach bei uns an: info@tubussystem.de.

Zurück

unverbindliche Beratung

Wir verwenden Cookies. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz