Arbeiten beim Rohrsanierungs-Spezialisten

Eine saubere Sache

7 Gründe, warum man gerne bei Tubus System arbeitet.

Eine ehemalige Arbeitskollegin fragte mich am Telefon, ob ich eine neue Stelle annehmen würde. Sie sagte: „Du willst doch sicher lieber in deinem Beruf arbeiten als in einer A-b-w-a-s-s-e-r-f-i-r-m-a!“ Das letzte Wort sprach sie in einem verächtlichen Ton. Ihr nun all die Gründe aufzuzählen, warum ich lieber bei Tubus System arbeite, erschien mir in diesem Moment zu mühsam. Daher nannte ich nur einen Grund: „Mir macht meine Arbeit eine Menge Spaß. Marketing für ein Produkt zu machen, das jeder haben will, ist lange nicht so eine Herausforderung wie ein Marketing für die Sanierung von Abwasserrohren.“ Sie legte auf.

Doch es gibt so viele andere gute Gründe hier zu arbeiten und es ist egal in welcher Position. Hier die wichtigsten 7 Gründe, warum nicht nur ich gern zur Arbeit komme:

Grund 1 – Eine saubere Sache

Wir hören es immer wieder! „Rohrsanierer? In dem Dreck anderer Leute wühlen? Ne, das ist nichts für mich.“ Doch die meisten, die bei uns Probearbeiten, sind danach von Tubus System überzeugt. Klar macht man sich auch mal die Finger schmutzig und es riecht auch mal unangenehm, aber alles in allem ist es eine saubere Sache.

Die Abwasserrohre werden vorab gesäubert, um Verschmutzungen und Verkrustungen zu entfernen und eine ebene Oberfläche zu erhalten. Dann erst beginnt die Rohrsanierung, zumeist vom Dach aus über Entlüftungsöffnungen. Mit High-Tech Equipment, viel Fingerspitzengefühl und jede Menge Erfahrung bauen unsere Jungs nun neue Rohre in die gereinigten Alten - das Rohr-in-Rohr System. Das begeistert auch unsere Kunden, die ohne Dreck, Stress und Baulärm durch eine Strangsanierung kommen.

Grund 2 – Abwechslung ist garantiert

Mal stehen unsere Jungs auf dem Dach, mal arbeiten sie in Hotelzimmern. Mal ist es ein Mietshaus, mal eine Kita oder auch ein denkmalgeschütztes Gebäude. Einmal war es sogar eine Kirche in Italien, deren Freskenmalereien wir mit dem Tubus System retten konnten. Die maroden Leitungen liefen direkt über der Deckenmalerei. Es wäre eine Katastrophe gewesen, diese Leitungen heraus reißen zu müssen.

Jede Baustelle ist anders, hat andere Herausforderungen. Ist es auf der einen Baustelle ein Alleingang, kann es auf der anderen wegen der Leitungsführung sehr knifflig werden. Hier im Team die beste Lösung zu finden, motiviert alle Kollegen. Von der Baustelle bis hin zum Büro ziehen alle an einem Strang.

Grund 3 – Alle in einem Boot

Bei Tubus System herrscht eine besondere Atmosphäre. Vorbild sind unsere Kollegen in Schweden, deren familiäres Miteinander alle fasziniert. Jeder hat was zu sagen, alle sitzen in einem Boot, oft auch noch nach Feierabend. Der Zusammenhalt ist groß, Unterstützung gewiss. Ja, es gibt auch mal Streit und Unmut. Das gehört dazu und bisher konnten wir immer die Wogen glätten.

Bei Großaufträgen unterstützen sich die Tochter- und das Mutterunternehmen gegenseitig. Da fahren unsere Jungs auch mal zu unseres Niederlassungen in Italien, Holland oder nach Schweden. Dann wird in internationalen und interkulturellen Teams gearbeitet. Hier zählt nicht, woher jemand kommt. Hier zählt, was er kann und bereit ist, zu geben und dazuzulernen.

Grund 4 – Chancen in die Hand nehmen

Wir sind eine bunte Truppe, auch was die Berufe anbelangt, die unsere Kollegen erlernt haben. Vom Fliesenleger, Dachdecker, Elektriker bis hin zum Agraringenieur oder Buchbinder. Das eine kann auf einer Baustelle sehr hilfreich sein, andere Berufe vielleicht weniger. Doch jeder bekommt seine Chance, kann seine Stärken herausarbeiten und seinen Platz in der Firma finden. „Wir schaffen Arbeitsplätze für Mitarbeiter und nicht umgekehrt“, ist das Credo unseres Chefs. 

Grund 5 – Mitbestimmung angesagt

Ideen sind gefragt, Lösungen werden gesucht. Das geht nur, wenn alle etwas dazu beitragen. Daher wird Mitbestimmung bei uns groß geschrieben. Es zählt die beste Lösung und nicht, wer das meiste Sagen hat.  Oft kann auch die fachfremde Sicht den Weg zur besten Lösung ebenen.

Wie das funktionieren soll, wenn jeder sich mit einbringen will? Vielleicht dauert es manchmal etwas länger bis etwas ins Rollen kommt, aber dann packen alle an. Das haben wir uns auch von den Schweden abgeguckt.

Grund 6 – Sicherheiten

Ein unbefristeter Arbeitsvertrag und eine betriebliche Altersvorsorge sind auch bei vielen anderen Firmen normal, aber noch lange nicht selbstverständlich. Tubus System geht noch weiter. Mitarbeiter, die aufgrund von Krankheit oder Alter nicht mehr auf der Baustelle schuften können, aber dies jahrelang für die Firma getan haben, werden nicht einfach entlassen. Hier werden Stellen geschaffen, die unsere Kollegen und unsere Firma trotzdem weiterbringen. Auf die Motivation und die Erfahrungen dieser Kollegen wollen und können wir nicht verzichten.

Und sollte doch mal ein Großprojekt unvorhergesehen wegbrechen und unser Schiff in die leichte Schieflage kommen, steht uns unsere schwedische Mutter, als familiengeführtes Unternehmen helfend zur Seite. Finanziell und mental – wie Mütter so sind.

Grund 7 – Unser Chef

Der Chef ist unser Coach. Er begleitet uns. Egal wer kommt und egal um was es geht, man trifft bei ihm immer auf eine offene Tür und ein offenes Ohr. Seine Motivation sind die Menschen, die hier arbeiten. Mit Ratschlägen, Vorschlägen und gut durchdachten Entscheidungen führt er uns in die richtige Richtung. Besser kann man es nicht treffen.

 

Wir sind ein dynamisch wachsendes Unternehmen, mit vielen Stärken und auch manchen Ecken und Kanten. Wenn Du Lust hast, mit uns an diesem „Großprojekt“ zusammen zu arbeiten und Herausforderungen liebst, dann komm zu uns. Gemeinsam werden wir den Markt erobern.

Jobangebote

Zurück

unverbindliche Beratung

Wir verwenden Cookies. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz