Neue Mitarbeiter in Berlin und Hamburg für Rohrsanierung

Drei neue Teamplayer im Februar

Mit dem Februar bekommt Tubus System drei neue Mitarbeiter für die Rohrinnensanierung in Berlin und in Hamburg. Hier stellen wir sie kurz vor:

Respektvoll!

Alberto Delgado (31) ist unser neuer Trainee für Hamburg. In Santa Domingo (Dominikanische Republik) geboren ist er als Dreijähriger über Dänemark nach Hamburg gekommen. Er ist gelernter Dachdecker, war bei der Bundeswehr und hat mittlerweile in verschiedenen Bereichen gearbeitet.

Zu Tubus System ist er übers Internet gekommen. Er las unsere Stellenanzeige auf einem Jobportal und besuchte unsere Internetseite. Besonders gefielen ihm die Transparenz, die Karrieremöglichkeiten und unser innovatives Verfahren zur Innensanierung häuslicher Abwasserleitungen ohne Bauschutt, Lärm und Ärger – und er bewarb sich.

Sein Bewerbungsgespräch führte er mit Michael, unserem District Manager für die Hansestadt und war danach restlos überzeugt: Er erlebte ein Bewerbungsgespräch auf Augenhöhe. Als Trainee möchte Alberto sein Bestes geben und kann sich eine weitere Karriere in der noch jungen Hamburger Niederlassung sehr gut vorstellen.

In seiner Freizeit macht er Sport und liest gerne Bücher. Aber noch wichtiger sind die gemeinsamen Aktivitäten mit seinem Sohn: Bowlen, Billard, Fußball. Ansonsten sind dem aufrechten, beständigen und humorvollen Mann Anstand und Respekt sehr wichtig. Wir sagen: Passt und willkommen, Alberto!

Loyalität!

Marcus Bader (30) ist ebenfalls neuer Trainee – aber in Berlin. Der gebürtige Berliner hat zwei Töchter und ist gelernter Tischler. Er arbeitete zunächst im Messe- und Ladenbau und war danach fünf Jahre lang stellvertretender Schichtleiter in der Mikroelektronik. Dort baute und kalibrierte er Druckluftsensoren.

Irgendwann war genug und er suchte einen neuen Job im Internet. Er stieß auf die Tubus System Webseite und fand unser Arbeitsfeld sehr interessant und spannend. Und weil für ihn die Arbeitsbedingungen passten, mit flachen Hierarchien, ordentlichem Arbeitsmaterial und Werkzeug und der Transparenz, bewarb er sich.

Er arbeitete zur Probe in einem von unseren Berliner Hotelprojekten und war von Arbeit, Tubus System Verfahren, Technik und Team überzeugt. Er möchte nun die Tubus System Academy durchlaufen und interessiert sich dafür, Kamerainspekteur zu werden.

Nach Feierabend fährt unser hilfsbereiter, loyaler und zuvorkommender neuer Mann gerne mit dem Motorrad durch die Gegend. Außerdem ist er Aquarist — er hat ein Aquarium am Start, dass 2 Meter lang und 60 cm tief ist — was halt die Decke seiner Plattenbauwohnung hergibt. Alles Gute, Marcus!

Hilfsbereit!

Sascha Reich (29) ist ebenfalls neuer Trainee — und das auch in Berlin. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder. Er ist gelernter Anlagenmechaniker, war bei der Bundeswehr und hat auch als Fachkraft für Lagerlogistik gearbeitet. Seine Ausbildung hat er zusammen mit unseren Kollegen Jaime und Ramazan gemacht.

Jaime und Ramazan haben ihm auch geflüstert, dass er zu Tubus System kommen soll. Als Anlagenmechaniker kennt er die traditionelle Rohrsanierung mit Schutt, Dreck und Lärm. Deshalb war er von unserem innovativen System noch begeisterter. Mit Tubus System geht die Rohrleitungssanierung ohne Ärger über die Bühne.

Auch Sascha arbeitete in unserem Hotelprojekt zur Probe. Diese positiven Erfahrungen mit Team, Stimmung, Technik und Organisation und die fantastischen Perspektiven in unserem dynamischen Unternehmen mit schwedischer Unternehmenskultur faszinieren ihn jeden Tag aufs Neue.

Wenn die Arbeit getan ist, unternimmt der hilfsbereite Typ gerne etwas mit seinen Kindern, z. B. Fahrradfahren. Aber er freut sich auch, wenn er zuhause mal an der Konsole zocken kann. Er weiß es zu schätzen, wenn alle an einem Strang ziehen, auch wenn es mal nicht glattläuft. Wir freuen uns, dass Du dabei bist, Sascha!

Zurück
Wir verwenden Cookies. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz